Sehnsucht

Zu späte Erfüllung einer Sehnsucht labt nicht mehr. Die lechzende Seele zehrt sie auf wie glühendes Eisen einen Wassertropfen.

Marie von Ebner-Eschenbach

Ich möchte frei sein. Ich möchte fühlen. Ich möchte Leidenschaft. Ich möchte tanzen bis in den Morgen zu lauter und leiser Musik. Ich möchte genießen die Köstlichkeiten dieser Welt. Ich möchte lachen und feiern. Ich möchte Menschen kennenlernen, mir ihre Geschichten anhören, mich austauschen und dazulernen. Ich möchte mein Potential entfalten, mich grenzenlos ausprobieren. Ich möchte umarmen und umarmt werden. Berühren und berührt werden, mit Worten, Blicken und Taten, im Herzen. Ich möchte wahrgenommen und geliebt werden als gäbe es kein Morgen. Ich möchte am Strand spazieren und ins Meer eintauchen, über die Wellen reiten, die Sonne auf der Haut und den Wind in den Haaren spüren. Ich möchte an einem warmen Sommertag barfuß im Regen gehen. Ich möchte atmen mit jeder Pore meines Körpers. Das Leben in allen Zügen genießen und auskosten. Sehen was die Welt mir zu bieten hat, und was ich ihr zurückgeben kann. Geben und nehmen, auf die ehrlichste Art und Weise die es gibt, mit dem Herzen, voller Wonne. Ich möchte die Arme ausbreiten und alles in mir aufnehmen. Ich möchte mich lösen von meinen Dämonen, die Ketten meiner Fesseln abwerfen, und aufbrechen. Die Mauern niederreißen, und gehen. Sehen und gesehen werden. Ich möchte schmecken, riechen, hören und fühlen. Ich möchte leben. Ich möchte frei sein. Und das alles möchte ich so sehr, dass es weh tut. Es fehlt. Das Leben fehlt mir.

Eure Frau L.

Eine Antwort auf „Sehnsucht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s